MS "Saalefee"

Barrierefrei zertifizierter Betrieb
Image
Unterdeck MS "Saalefee"
Image
Infostufe





Zertifikat
„Information zur Barrierefreiheit “

Zeitraum:  Mai 2021 - April 2024

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es ist ein öffentlicher Parkplatz in 600 m Entfernung vorhanden.
  • Gäste mit Beeinträchtigungen können direkt am Schiffsanleger aus- und einsteigen. Der Pkw muss dann auf dem öffentlichen Parkplatz an der Krumbholzallee abgestellt werden. Informationen sind in der Stadtinformation Bernburg erhältlich.
  • Der Weg vom Parkplatz zur Anlegestelle ist leicht begeh- und befahrbar.
  • In der Nähe befindet sich die Bushaltestelle Krumbholzallee.
  • Das Schiff ist stufenlos zugänglich über eine Gangway und eine Rampe.
  • Fast alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos oder über eine Rampe zugänglich.
  • Ausnahmen: Das Oberdeck ist nur nur über eine Treppe zugänglich.
  • Die Gangway zum Schiff hat eine maximale Neigung von 11 % und eine Gesamtlänge von 3 m.
  • Die mobile Rampe an der Eingangstür hat eine maximale Neigung von 8 % und eine Gesamtlänge von 2 m.
  • Fast alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 70 cm breit.
  • Ausnahmen: Die WC-Tür ist 51 cm breit.
  • Außenwege sind mindestens 200 cm breit und leicht begeh- und befahrbar.
  • Im Speiseraum Unter- und Oberdeck sind keine unterfahrbaren Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).
  • Es ist kein öffentliches WC vorhanden, welches über max. einer Stufe erreichbar ist und eine Türbreite von min. 70 cm aufweist.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Speiseraum Unter- und Oberdeck sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • Es gibt keinen Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Außenwege haben meist keine visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Es gibt Glastüren ohne Sicherheitsmarkierungen.
  • Treppen weisen mindestens an der ersten und letzten Stufe visuell kontrastreiche Kanten auf.
  • Treppen haben mindestens einen einseitigen Handlauf.
  • Die Schrift der Speisekarte ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es ist keine Speisekarte in Großschrift oder Brailleschrift vorhanden.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo der Schiffsanlegestelle sind von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite oder es sind Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Es stehen keine Informationen in Leichter Sprache zur Verfügung.
  • Es ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden und die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).