Naturpark Fläming

Image
Wanderer im Fläming

Wandern im Naturpark Fläming

Zwischen der Elbe im Süden und dem Hohen Fläming im Norden (Land Brandenburg) bietet eine abwechslungsreiche Landschaft Platz für Ruhe und Erholung. Die typischen Flämingkirchen als Spuren der Besiedlung durch die Flamen vor mehr als 800 Jahren, selten gewordene wertvolle Pflanzen und Tiere oder einfach nur eine Waldlichtung oder ein bunt blühender Randstreifen zeugen von der Vielfalt der Natur- und Kulturlandschaft. Die ausgeschilderten Wanderwege bieten den Gästen die Möglichkeit, selbst auf Entdeckungstour zu gehen. Zur Vorbereitung empfehlen wir einen Besuch im neuen Naturpark-Infozentrum in Coswig (Anhalt).

» weiterlesen
Image
Burg Lindau im Fläming

Besondere Orte im Naturpark

Besondere Orte nennen wir Landschaftsbereiche, in denen sich eine Reihe von lohnenswerten Ausflugszielen in kurzer räumlicher Distanz zueinander befinden. Den Besucher erwartet ein Mix aus verschiedenen Angeboten und Einrichtungen, vom Museum über die Themenkirche und den Lehrpfad bis zum Ausflugslokal.

Im 82.000 ha großen Naturpark gibt es weit mehr als nur fünf Besondere Orte. Der Anfang ist mit den fünfen gemacht. In und um Möllensdorf, Garitz, Lindau, Thießen und Külso, fernab vom Großstadtlärm, gibt es ganz viel Besonderes. Mehr Infos dazu gibt es auf unserer Webseite oder direkt bei uns im Naturparkinfozentrum.

www.naturpark-flaeming.de
info@naturpark-flaeming.de

Sehenswürdigkeiten