Naturparkinfozentrum in Coswig (Anhalt) 

Barrierefrei zertifizierter Betrieb
Image
NP Fläming Infocenter

 

Image
Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung



 

Zertifikat
„Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“

Zeitraum:  Juli 2019 – Juni 2022

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung. Es ist eine gekennzeichnete Stellfläche für Menschen mit Behinderung vorhanden (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm; Entfernung zum Eingang ca. 50 m).
  • Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Eingang zum InfoCenter ist über eine 2 m lange, mobile Rampe mit 13,5 % Steigung stufenlos erreichbar (Türschwelle 2 cm). Die geringste nutzbare Laufbreite beträgt 100 cm. Ein Handlauf ist nicht vorhanden.
  • Der Beratungscounter ist 78 cm hoch.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume sind stufenlos bzw. über eine Rampe erreichbar.
  • Alle Durchgänge und Türen sind mindestens 90 cm breit (Ausnahme: WC mit 70 cm Türbreite).
  • Es gibt keine Karussell- oder Rotationstüren.
  • Im Kundenraum sind Schauvitrinen mit Exponaten zu Flora und Fauna im Fläming ausgestellt. Die Vitrinen und die Informationen sind überwiegend im Sitzen sichtbar und lesbar.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten.

Öffentliches WC

  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.
  • Es gibt ein öffentliches WC, welches über max. eine Stufe erreichbar ist und eine Türbreite von mindestens 70 cm aufweist.
  • Ein WC für Menschen mit Behinderung steht im gegenüberliegenden Rathaus zu den Öffnungszeiten zur Verfügung (1. OG, mit Aufzug erreichbar).

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Informationen an den Schauvitrinen im Kundenraum sind in Schriftform verfügbar.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen angeboten.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingang zum InfoCenter ist visuell kontrastreich gestaltet.
  • Am Eingang ist eine kontrastlose Stufe vorhanden.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Bedienelemente sind überall taktil erfassbar und überwiegend visuell kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen sind kontrastreich gestaltet, jedoch nicht taktil erfassbar. Die Wände können nicht als Orientierungshilfe genutzt werden.
  • Beschilderungen an den Schauvitrinen im Kundenraum sind nicht kontrastreich gestaltet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des InfoCenters sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • An den Schauvitrinen gibt es Informationen in fotorealistischer Darstellung.
  • Es werden keine Führungen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.