Zerbst/Anhalt Heimatstadt von Katharina der Großen

Zwischen Elbe und Fläming gelegen, etwa 20 km von der Bauhausstadt Dessau-Roßlau entfernt, blickt Zerbst auf eine 1000jährige bewegte Geschichte zurück. In der ersten reformierten Stadt Anhalts wuchs Prinzessin Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst, die spätere „Katharina die Große“, im Schutze imposanter Schlossmauern auf und der damalige Hofkapellmeister Johann Friedrich Fasch verhalf der Stadt auch musikalisch zu Ruhm und Ehre.


Foto: Barocke Stadthalle in Zerbst/Anhalt © Schlegel - Stadt Zerbst/Anhalt

Tourismusinformation Zerbst

Markt 11
39261 Zerbst/Anhalt

 Stadtplan öffnen


Kontakt

Tel.  03923 - 760178

Fax. 03923 - 760179

Im Internet

zentrale@touristinfo-zerbst.de
www.stadt-zerbst.de

Foto: Im Zerbster Schloss
© Schlegel - Stadt Zerbst/Anhalt

Einst war Zerbst Anhalts größte und bedeutendste Stadt. Davon zeugen noch heute die aus dem Mittelalter stammende mächtige Stadtmauer mit ihren Toren und Türmen, die ehemaligen Klosteranlagen, die Kirchen und historischen Bauten. Ein steinerner Roland wacht seit 1445 auf dem Marktplatz als Zeichen früher Rechtssprechung. Treu steht die sagenhafte, goldene Butterjungfer seit Jahrhunderten an seiner Seite.

Die Zerbster Prinzessin und spätere Zarin Katharina II. lenkte mehr als drei Jahrzehnte die Geschichte Russlands und ging als eine der mächtigsten Herrscherinnen Europas in die Weltgeschichte ein. Ein fünf Meter hohes Denkmal, die deutschlandweit einmalige Sammlung "Katharina II." und eine ihr gewidmete touristische Route ehren Zerbst's berühmteste Tochter.

Am Zerbster Hof war Johann Friedrich Fasch im 18. Jahrhundert als Kapellmeister tätig und komponierte anlässlich der Eheschließung der Zerbster Prinzessin mit dem späteren Zar Peter III. von Russland eine Serenata. Er verhalf mit seinen unzähligen Kompositionen der Barockmusik zu ihrer Blüte. Alle zwei Jahre gedenken die Internationalen Fasch-Festtage diesem weltberühmten Zerbster Komponisten. 

Im 16. Jahrhundert weilten Martin Luther und Philipp Melanchthon mehrfach hier. So führt der Lutherweg auch nach Zerbst und es können hier ebenfalls Stationen und Originalschauplätze der Reformation besucht werden.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Ostern bis 10. Oktober:
Montag - Freitag 09:00 Uhr - 12:30 Uhr und 13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

11. Oktober bis Karsamstag:
Montag - Donnerstag 09:00 Uhr - 12:30 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 Uhr – 12:30 Uhr und 13:00 Uhr – 16:00 Uhr
Samstag geschlossen

Anfahrt mit dem Fahrrad

Elberadweg
Flämingradweg

Anfahrt mit dem ÖPNV

Magdeburg-Dessau, Bahnhof Zerbst/Anhalt - Stadtlinie Bus

Anfahrt mit dem Auto

A9 Abfahrt Dessau Ost oder Dessau Süd
A2 Abfahrt Burg Ost, über Möckern, Loburg nach Zerbst/Anhalt
B184


Zerbst/AnhaltHöhepunkte & Empfehlungen

Route "Katharina die Große" Führung entlang der Route

Die touristische Route "Katharina die Große" mit ihren 10 Stationen inmitten von Zerbst, der deutschen Heimatstadt der einstigen russischen Zarin hat bundesweit Einmaligkeitswert. Sie verbindet die Geschichte der großen Persönlichkeit Katharinas mit der Historie ihrer Heimatstadt und der ihrer […]

Themenkirchen in Luso, Polenzko & Trüben Besichtigung und Führung in den 3 Themenkirchen

Mit der Weihnachtskirche Polenzko, der Gesangbuchkirche Luso und der Osterkirche Trüben bietet der Kirchenkreis Zerbst in der Anhaltischen Landeskirche Einmaliges auf kurzen Wegen im Vorfläming. Schöne alte Gotteshäuser laden zu spiritueller Begegnung und zu geschichtlichen Entdeckungen ein.

Themenkirchen in Luso, Polenzko & Trüben Besichtigung und Führung in den 3 Themenkirchen

Mit der Weihnachtskirche Polenzko, der Gesangbuchkirche Luso und der Osterkirche Trüben bietet der Kirchenkreis Zerbst in der Anhaltischen Landeskirche Einmaliges auf kurzen Wegen im Vorfläming. Schöne alte Gotteshäuser laden zu spiritueller Begegnung und zu geschichtlichen Entdeckungen ein.

Burg Lindau Besichtigung der Burg und der Burganlage

Der Ursprung der Burg Lindau reicht in das 9./10. Jahrhundert zurück. Einst als wehrhafte Schutz- und Trutzburg erbaut, ist sie bis heute weithin sichtbar. Wer den Burgturm erklimmt, wird mit einem einzigartigen Blick auf den nahen Fläming und die Nutheauen belohnt. Bei einer Führung durch die […]

Veranstaltungen & Termine
in Zerbst/Anhalt


Weihnachtswerkstatt

20.12.2018 • 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

13.12.2018, um 14:00 Uhr Weihnachtswerkstatt im Umweltzentrum Ronney

es wird ein Unkostenbeitrag erhoben

 

Punschabend auf der Burganlage Walternienburg

25.12.2018 • 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

25.12.2018, um 18.00-20.00 Uhr Punschabend auf der Burganlage Walternienburg

 

Neujahrskonzert mit der Anhaltischen Philharmonie Dessau in der Stadthalle Zerbst/Anhalt

03.01.2019 • 19:00 Uhr - 21:30 Uhr

Neujahrskonzert mit der Anhaltischen Philharmonie Dessau in der barocken Stadthalle Zerbst/Anhalt. Unter dem Thema "russischer Winterzauber" erklingen Melodien

 

 

Neujahrsempfang des Bürgermeisters der Stadt Zerbst/Anhalt

11.01.2019 • 19:00 Uhr

am 11. Januar 2019 begrüßt der Bürgermeister der Stadt Zerbst/Anhalt zum Nuejahrsempfang die Gäste

ab 18:00 Uhr Einlass

 

THE BEATLES LIVE AGAIN performed by THE BEATBOX

20.01.2019 • 19:00 Uhr - 22:00 Uhr

THE BEATLES LIVE AGAIN

performed by THE BEATBOX

„…die besten Beatles seit den Beatles…“ (OTZ)

Die BEATLES sind eine Band der Superlative. Sie prägten die Swinging 60´s genauso wie die verrückten 70´s. Bis heute sind sie die kommerziell erfolgreichste Band und halten u.a. den Rekord der meisten Nummer 1-Hits weltweit.

Die Faszination für die Fab Four, deren letzter gemeinsamer Live-Auftritt rund 50 Jahre zurück liegt, ist ungebrochen. Damals versetzten sie ganze Stadien in Ausnahmezustand und noch heute begeistern Lieder wie “Yesterday”, “Let it be”, “Hey Jude”, “She Loves you”, “Help!”, “Hello, Goodbye” und viele, viele mehr unzählige Fans von jung bis alt.

Nach dem überragenden Erfolg der letzten Saison kommt THE BEATBOX mit ihrer originalgetreuen Show „THE BEATLES LIVE AGAIN“ Ende 2018/Anfang 2019 wieder nach Deutschland zurück.

Mit großer Leidenschaft und viel Respekt vor dem großen Vermächtnis bringen die vier Herzblut-Musiker aus Italien die BEATLES zurück auf die Bühne! Hochprofessionell arrangiert besticht die Performance vom ersten Ton bis zur letzten Silbe und ist bis ins kleinste Detail perfekt abgestimmt.

Die geliebten Songs aus unvergessenen Erinnerungen erklingen im authentischen Beatles - Sound, erzeugt durch die gleiche Instrumentierung, mit denen die vier Pilzköpfe schon in ihren Konzerten begeisterten.

Dies genügt den hohen Ansprüchen von THE BEATBOX aber bei Weitem nicht. Auch die musikalischen Eigen- und Feinheiten der großen Vorbilder wurden perfekt einstudiert. Gesang, Bewegungen, Mimik und Gestik - alles ist aufeinander abgestimmt. Rechtshänder Riccardo Bagnoli bspw. lernte seine Bassgitarre zusätzlich linkshändig zu spielen! Ganz so, wie der große Paul McCartney es tut.

Optisch bewegen sich THE BEATBOX ebenfalls dicht am Original: Ihre Bühnenkostüme wurden vom selben Schneider designed, der die Beatles damals für ihre US-Tourneen ausstattete.

THE BEATBOX faszinieren und begeistern seit vielen Jahren Fans weltweit mit ihrer einzigartigen und authentischen Inszenierung. Für gut 2 Stunden lassen sie die Energie und den Charme der BEATLES wieder auferstehen. Man hat das Gefühl, die Fab Four noch einmal live erleben zu dürfen!

Genießen Sie einem Abend voller Erinnerungen an die Swinging 60`s, die verrückten 70`s und das legendäre Quartett aus Liverpool

Sichern Sie sich bis 30.09.2018 Ihren exklusiven 15%-Frühbucherrabatt.

Tickets erhalten Sie in der Tourist-Information, in den Geschäftsstellen der Volksstimme und an allen bekannten VVK-Stellen sowie versandkostenfrei unter 0365-5481830 und www.thebeatbox.de

 

Lieder vom Wolgastrand

24.01.2019 • 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Lieder vom Wolgastrand - Erinnerungen an Ivan Rebroff mit Ronny Weiland

Ein besonderes musikalisches Ereignis bietet das Programm: “Lieder vom Wolgastrand”.

Ronny Weiland, die Stimme der Extraklasse, lädt ein zu musikalischen Erinnerungen an Ivan Rebroff. Er ist eine der großen Ausnahmestimmen unserer Zeit. Beginnt er zu singen, dann erzeugt er schon ab den ersten Tönen Gänsehaut beim Zuhörer.

Ein mächtiger Bass der gern immer wieder mit Ivan Rebroff verglichen wird!

In seinem Programm lässt er mit dem „Wolgalied“ oder „Ich bete an die Macht der Liebe“ keine Wünsche offen!

Sein Unterhaltungsprogramm erstreckt sich vom Schlager, über Klassik, Musical, Volksmusik, bis hin zu modernen Klängen und immer wieder überrascht er seine Gäste mit neuen Facetten!

Zu seinem umfangreichen Repertoire gehören das "Ave Maria", "Wolgaschlepper", aber auch "Katjuscha" und "Anatevka".

In zahlreichen TV-Sendungen, oder mit Stars auf Tourneen war er zu Gast bei "Immer wieder Sonntag", "Musikantenstadl", "Herbstfest der Volksmusik, "Musik für Sie", "Die Krone der Volksmusik" uvm. Gemeinsame Duette mit Gaby Albrecht oder Michael Hirte wurden produziert und belegten erste Plätze in Hitparaden und zu verschiedensten Musikwettbewerben.

Seine Liebe zur Musik wurde schon im Elternhaus gefördert.

Zunächst sang er wie viele Kinder in seinem Alter im Schulchor, besuchte dann die Musikschule, musizierte im Spielmannzug aber gelernt hat er was "Anständiges".

Ronny wurde Steinmetz. Seine erfolgreiche Meisterprüfung bestand in der Bearbeitung eines Steines für die Dresdner Frauenkirche.

Man sagt, wer ihn einmal erlebt und gehört hat, kommt nicht wieder los von dieser beeindruckenden Stimme!

 

 

Gedenkveranstaltung Holocaust

27.01.2019 • 11:30 Uhr

Am 27.01.2019, um 11:30 Uhr findet eine Holocaust-Gedenkveranstaltung am Mahnmal Roter Garten statt.

 

Prunksitzung des Carnevalclubs Rot-Weiß Zerbst

02.02.2019 • 19:30 Uhr

Der Carnvalclub Rot-Weiß Zerbst veranstaltet am 02.02.2019, um 19:30 Uhr die erste Prunksitzung in der Friesenhalle, am Heidetorplatz 13.

Die Karten sind ab sofort unter 03923/ 783515 oder 03923/ 62944 erhältlich.

 

Dino-Ausstellung

03.02.2019 • 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Am 03.02.2019 zeigt die Firma Sperlich wieder in der Stadthalle die große Dino-Ausstellung.

 

 

54. Zerbster Kulturfesttage 2019

09.02.2019 • 01:00 Uhr

die 54. Zerbster Kulturfesttage finden vom 08. Februar bis zum 10. März 2019 statt

Die Eröffnungsveranstaltung wird am 09.02.2019 in der Aula des Gymnasium Francisceum stattfinden

 

Prunksitzung des Carnevalclubs Rot-Weiß Zerbst

23.02.2019 • 19:30 Uhr

Am 23.02.2019 ab 19:30 veranstaltet der Carnevalclub Rot-Weiß Zerbst die zweite Prunksitzung in der Friesenhalle.

Die Karten sind ab sofort unter 03923/ 783515 oder 03923/ 62944 erhältlich.

 

Kinderkarneval des Carnevalclubs Rot-Weiß Zerbst

24.02.2019 • 15:30 Uhr

Am 24.02.2019, um 15:00 Uhr veranstaltet der Carnvalclub Rot-Weiß Zerbst einen Kinderkarneval in der Friesenhalle.

Karten sind ab sofort unter 03923/ 783515 oder 03923/ 62944 erhältlich.