« Zurück zur Unterkunftsübersicht

Best Western Hotel soibelmanns Lutherstadt Wittenberg

Barrierefreie Angebote

Hinweis zur Zertifizierung
"Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“
Zeitraum der Zertifizierung
September 2019 - August 2022
Image
soibelmanns Rezeption

Unser soibelmanns Hotel befindet sich im Zentrum der historischen Altstadt, nur wenige Minuten zum historischen Lutherhaus entfernt. Unser Restaurant verwöhnt Sie mit kulinarischen Besonderheiten im gemütlichen Ambiente. Alle Bereiche im Hotel sind stufenlos via Aufzug erreichbar. Parkmöglichkeiten stehen Ihnen in unserer Tiefgarage zur Verfügung. 
Martin Luther ist einer der bedeutendsten deutschen Theologen und weltweit berühmt. Mit seinem Thesenanschlag am 31. Oktober 1517 an der Schlosskirche zu Wittenberg legte Luther den Grundstein für die evangelische Kirche. Ihm zur Seite standen seine treuen Weggefährten Philipp Melanchthon und Lucas Cranach der Ältere, deren Spuren sich ebenfalls in der gesamten Stadt erhalten haben. Die Originalschauplätze und Wirkungsstätten der Reformatoren, darunter die UNESCO-Welterbestätten Lutherhaus, Stadtkirche, Schlosskirche und Melanchthonhaus, zeugen eindrucksvoll von dieser wichtigen Epoche.

Die Preise variieren je nach Zimmergröße und -ausstattung sowie Belegung. Bitte informieren Sie sich hier . . .

    Preise im Zimmer pro Person von 50 EUR bis 89 EUR

    Ausstattung

    Dusche & WC
    Bad & WC
    WLAN
    TV
    Terrasse
    Parkplatz
    Tiergerecht
    Fahrrad­freundlich

    Best Western Hotel soibelmanns
    Collegienstr. 56
    06886 Lutherstadt Wittenberg
    Deutschland

    +49 3491 425501

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende Textes.

    • Es gibt einen gekennzeichneten Parkplatz für Menschen mit Behinderung in der Tiefgarage (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
    • Der Weg vom Parkplatz zum Eingang ist 4 m lang und leicht begeh- und befahrbar.
    • Das Gebäude ist stufenlos zugänglich. 
    • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos oder über einen Aufzug zugänglich.
    • Die Aufzugkabine ist 109 cm x 135 cm groß. Die Aufzugtür ist 90 cm breit.
    • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
    • Die Rezeption ist an der niedrigsten Stelle 118 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
    • Außenwege sind mindestens 250 cm breit und leicht begeh- und befahrbar.
    • Im Restaurant/ Frühstücksraum sind unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).

    Zimmer 115 und 215 (Doppelzimmer, 1. und 2. Obergeschoss)

    • Beide Zimmer sind baugleich.
    • Die Bewegungsflächen vor/hinter der Tür sind mindestens 200 cm x 137 cm groß.
    • Im Zimmer 215 ist eine Verbindungstür zu einem weiteren Zimmer vorhanden.
    • Die Bewegungsflächen betragen:
    • vor wesentlichen, feststehenden Einrichtungsgegenständen (z.B. Schrank) 200 cm x 200 cm;
    • links und rechts neben dem Bett 100 cm x 170 cm.
    • Das Bett ist 55 cm hoch.
    • Ein Pflegebett ist nicht vorhanden.
    • Die Bewegungsflächen im Bad betragen:
    • vor/hinter der Tür 150 cm x 140cm;
    • vor dem WC 140 cm x 150 cm;
    • vor dem Waschbecken 150 cm x 150 cm;
    • rechts neben dem WC mindestens 90 cm x 70 cm, links ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
    • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff rechts vom WC ist hochklappbar.
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
    • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
    • Die Dusche ist schwellenlos zugänglich.
    • Die Bewegungsfläche in der Dusche beträgt 130 cm x 120 cm.
    • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden.
    • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.
    • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

    Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Untergeschoss)

    • Die Bewegungsflächen betragen:
    • vor/hinter der Tür 150 cm x 150 cm;
    • vor dem WC und dem Waschbecken 150 cm x 110 cm;
    • links neben dem WC 96 cm x 71 cm, rechts ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
    • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff links vom WC ist hochklappbar.
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
    • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
    • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende Textes.

    • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
    • Es gibt keine induktive Höranlage.
    • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.
    • Im Restaurant/Frühstücksraum sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
    • Es gibt einen Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).

    Zimmer 115 und 215 (Doppelzimmer)

    • Es ist keine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
    • Das Klingeln oder Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt, welches in allen Räumen wahrgenommen werden kann.
    • Es wird W-LAN angeboten.
    • Es wird für gehörlose Menschen eine technische Möglichkeit zur Kommunikation mit dem Servicepersonal angeboten (Faxgerät).

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende Textes.

    • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
    • Außenwege haben meist eine taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
    • Der Haupteingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
    • Die erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
    • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
    • Die Beschilderung ist nicht in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
    • Es gibt Glastüren ohne Sicherheitsmarkierungen.
    • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt. Die Bedienelemente sind visuell kontrastreich gestaltet und taktil erfassbar.
    • Alternativ sind Treppen vorhanden.
    • Treppenstufen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet. Treppen haben beidseitige Handläufe.
    • Die Schrift der Speisekarte im Restaurant ist nicht in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
    • Es ist keine Speisekarte in Großschrift oder Brailleschrift vorhanden.
    • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
    • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrillen, Lupen

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende Textes.

    • Name bzw. Logo des Hotels sind von außen klar erkennbar.
    • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite oder es sind Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
    • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
    • Es ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden und die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).
    • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
    • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.