« Zurück zur Unterkunftsübersicht

Campingplatz Bergwitzsee Resort - RfA

Barrierefreie Angebote

Hinweis zur Zertifizierung
„Information zur Barrierefreiheit“
Zeitraum der Zertifizierung
Dezember 2018 – November 2021
Image
Schwimmende Ferienhäuser auf dem Berwgitzsee

Unmittelbar am klaren Bergwitzsee, in einer traumhaften Landschaft, befindet sich unser familienfreundliches Bergwitzsee Resort. Camping, Caravaning, Bungalows, Ferienhäuser und sogar schwimmende Ferienhäuser – hier finden Sie den passenden Freiraum für Ihren Erholungsurlaub.

Der Campingplatz und das schwimmende Ferienhaus  Nr. 4  wurden im Rahmen des Projektes "Reisen für Alle" erhoben und zertifiziert. 

    Doppelzimmer
    - EUR

    Einzelzimmer
    - EUR

    Ausstattung

    Dusche & WC
    Bad & WC
    WLAN
    TV
    Terrasse
    Parkplatz
    Tiergerecht
    Fahrrad­freundlich

    Campingplatz Bergwitzsee Resort
    Strandweg 1
    06901 Kemberg
    Deutschland

    +49 34921 28228

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht zum Download.

    • Es gibt vor dem Eingang zum Campingplatz einen allgemeinen Parkplatz.
    • Die Stellfläche für Menschen mit Behinderung ist nicht gekennzeichnet (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm, Entfernung zum Eingang: 18 m). Menschen mit Beeinträchtigungen bekommen einen Stellplatz zugewiesen.
    • Der Weg vom Parkplatz zur Rezeption ist leicht begeh- und befahrbar.
    • Die Rezeption ist über eine Stufe von 21 cm erreichbar.
    • Der Rezeptionstresen ist 76 cm bis 106 cm hoch. Es ist eine Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
    • Die erhobenen Türen und Durchgänge sind mindestens 80 cm breit (Ausnahmen: WC-Tür im Ferienhaus Nr. 4 mit 70 cm, Terrassentüren mit 66 cm Breite).
    • Alle erhobenen Wege sind mindestens 2 m breit und von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar, mit Ausnahme des Weges von der Rezeption zum Caravan-Parkplatz.
    • Die Stellplätze im Caravanbereich sind von der Oberflächenbeschaffenheit her leicht begeh- und befahrbar.
    • Im Strandbereich stehen keine Hilfsmittel für den Einstieg ins Wasser zur Verfügung.
    • Am Kiosk (Strand) sind unterfahrbare Tische vorhanden, in der Gaststätte BiblioTHEKE nicht.

    Schwimmendes Ferienhaus Nr. 4

    • Der Eingang ist stufenlos über einen 86 cm breiten Steg erreichbar (Höhe der Türschwelle: 3 cm).
    • In der Küche beträgt die Bewegungsfläche vor der Küchenzeile 332 cm x 106 cm.
    • Der Esstisch ist unterfahrbar, Spüle, Herd und Arbeitsflächen nicht.

    Schlafraum I (Doppelzimmer)

    • Die Bewegungsflächen betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen 300 cm x 42 cm, links neben dem Bett 64 cm x 257 cm, rechts 69 cm x 286 cm.
    • Die Höhe des Bettes beträgt 50 cm.
    • Die schmalste Durchgangsbreite im Raum ist 42 cm.

    Schlafraum II (Doppelzimmer)

    • Die Bewegungsflächen betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen 300 cm x 42 cm; links neben dem Bett 66 cm x 286 cm, rechts 67 cm x 257 cm.
    • Die Höhe des Bettes beträgt 49 cm.
    • Die schmalste Durchgangsbreite im Raum ist 42 cm.
    • Die Tür zum Bad ist 70 cm breit und öffnet nach innen.
    • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.

    Öffentliches WC und Dusche für Menschen mit Behinderung im Sanitärgebäude I

    • Der Sanitärraum ist über eine fast 5 m lange Rampe mit 6 % Steigung schwellen- und stufenlos erreichbar. Ein Handlauf ist vorhanden.
    • Die Bewegungsflächen im Sanitärraum betragen: vor/hinter der Tür mindestens 120 cm x 120 cm;
    • vor dem WC und dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm; links neben dem WC 40 cm x 63 cm, rechts 159 cm x 63 cm.
    • Am WC sind beidseitig Haltegriffe vorhanden, der rechte ist hochklappbar.
    • Das Waschbecken ist nicht unterfahrbar, der Spiegel jedoch im Sitzen einsehbar.
    • Die ebenerdige Duschfläche ist mindestens 150 cm x 150 cm groß. Ein Duschstuhl und Haltegriffe sind vorhanden.
    • Ein Alarmauslöser ist nicht verfügbar.

     

     

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht zum Download.

    • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm.
    • Es gibt keine induktive Höranlage.
    • In der Gaststätte gibt es Tische, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen sind nicht vorhanden.
    • In den Schlafräumen im Schwimmenden Ferienhaus Nr. 4 ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes verfügbar.
    • Das Anklopfen an der Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt.
    • WLAN ist verfügbar.
    • Informationen sind in Schriftform vorhanden.

     

     

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht zum Download.

    • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden (bei den Ferienhäusern bitte anfragen).
    • Der Eingang zur Rezeption, zum Ferienhaus und zur Gaststätte BiblioTHEKE ist visuell kontrastreich gestaltet. Ein taktil wahrnehmbarer Bodenbelag ist am Eingang zur Rezeption und zum Ferienhaus erkennbar, am Eingang zur Gaststätte nicht.
    • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
    • Bedienelemente sind im gesamten Betrieb taktil erfassbar, jedoch nicht visuell kontrastreich gestaltet.
    • Gehbahnen sind überall visuell kontrastreich gestaltet und fast überall mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder die Wände können als Orientierungshilfe genutzt werden.
    • Beschilderungen sind in gut lesbarer, jedoch nicht in Brailleschrift vorhanden.
    • Gehwegbegrenzungen sind meist nicht vorhanden.
    • Ein Leitsystem mit Bodenindikatoren ist nicht vorhanden.
    • Es gibt keine Karussell- oder Rotationstüren.
    • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
    • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

     

     

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht zum Download.

    • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
    • Die Ziele der Wege sind meist nicht in Sichtweite. Es gibt kein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem.
    • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen an der Rezeption sichtbar aus.
    • Ein farbliches oder bildhaftes Leitsystem ist nicht vorhanden.
    • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
    • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

    • Es gibt vor dem Eingang zum Campingplatz einen allgemeinen Parkplatz. Die Stellfläche für Menschen mit Behinderung ist nicht gekennzeichnet (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm, Entfernung zum Eingang: 18 m). Menschen mit Beeinträchtigungen bekommen einen Stellplatz zugewiesen.
    • Der Weg vom Parkplatz zur Rezeption ist leicht begeh- und befahrbar.
    • Die Rezeption ist über eine Stufe von 21 cm erreichbar.
    • Der Rezeptionstresen ist 76 cm bis 106 cm hoch. Es ist eine Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
    • Die erhobenen Türen und Durchgänge sind mindestens 80 cm breit (Ausnahmen: WC-Tür im Ferienhaus Nr. 4 mit 70 cm, Terrassentüren mit 66 cm Breite).
    • Alle erhobenen Wege sind mindestens 2 m breit und von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar, mit Ausnahme des Weges von der Rezeption zum Caravan-Parkplatz.
    • Die Stellplätze im Caravanbereich sind von der Oberflächenbeschaffenheit her leicht begeh- und befahrbar.
    • Im Strandbereich stehen keine Hilfsmittel für den Einstieg ins Wasser zur Verfügung.
    • Am Kiosk (Strand) sind unterfahrbare Tische vorhanden, in der Gaststätte BiblioTHEKE nicht.

    Schwimmendes Ferienhaus Nr. 4

    • Der Eingang ist stufenlos über einen 86 cm breiten Steg erreichbar (Höhe der Türschwelle: 3 cm).
    • In der Küche beträgt die Bewegungsfläche vor der Küchenzeile 332 cm x 106 cm.
    • Der Esstisch ist unterfahrbar, Spüle, Herd und Arbeitsflächen nicht.

    Schlafraum I (Doppelzimmer)

    • Die Bewegungsflächen betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen 300 cm x 42 cm, links neben dem Bett 64 cm x 257 cm, rechts 69 cm x 286 cm.
    • Die Höhe des Bettes beträgt 50 cm.
    • Die schmalste Durchgangsbreite im Raum ist 42 cm.

    Schlafraum II (Doppelzimmer)

    • Die Bewegungsflächen betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen 300 cm x 42 cm, links neben dem Bett 66 cm x 286 cm, rechts 67 cm x 257 cm.
    • Die Höhe des Bettes beträgt 49 cm.
    • Die schmalste Durchgangsbreite im Raum ist 42 cm.

    Sanitärraum

    • Die Tür ist 70 cm breit und öffnet nach innen.
    • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.

    Öffentliches WC und Dusche für Menschen mit Behinderung im Sanitärgebäude I

    • Der Sanitäraum ist über eine fast 5 m lange Rampe mit 6 % Steigung schwellen- und stufenlos erreichbar. Ein Handlauf ist vorhanden.
    • Die Bewegungsflächen im Sanitärraum betragen: 
      • vor/hinter der Tür mindestens 120 cm x 120 cm;
      • vor dem WC und dem Waschbecken mindestens 150 cm x 150 cm;
      • links neben dem WC 40 cm x 63 cm; rechts 159 cm x 63 cm.
    • Am WC sind beidseitig Haltegriffe vorhanden, der rechte ist hochklappbar.
    • Das Waschbecken ist nicht unterfahrbar, der Spiegel jedoch im Stehen und Sitzen einsehbar.
    • Die ebenerdige Duschfläche ist mindestens 150 cm x 150 cm groß.
    • Ein Duschstuhl und Haltegriffe sind vorhanden.
    • Ein Alarmauslöser ist nicht verfügbar.

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

    • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm.
    • Es gibt keine induktive Höranlage.
    • In der Gaststätte gibt es Tische, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen sind nicht vorhanden.
    • In den Schlafräumen im Schwimmenden Ferienhaus Nr. 4 ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes verfügbar.
    • Das Anklopfen an der Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt.
    • WLAN ist verfügbar.
    • Informationen sind in Schriftform vorhanden.

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

    • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden (bei den Ferienhäusern bitte anfragen).
    • Der Eingang zur Rezeption, zum Ferienhaus und zur Gaststätte BiblioTHEKE ist visuell kontrastreich gestaltet. Ein taktil wahrnehmbarer Bodenbelag ist am Eingang zur Rezeption und zum Ferienhaus erkennbar, am Eingang zur Gaststätte nicht.
    • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
    • Bedienelemente sind im gesamten Betrieb taktil erfassbar, jedoch nicht visuell kontrastreich gestaltet.
    • Gehbahnen sind überall visuell kontrastreich gestaltet und fast überall mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder die Wände können als Orientierungshilfe genutzt werden.
    • Beschilderungen sind in gut lesbarer, jedoch nicht in Brailleschrift vorhanden.
    • Gehwegbegrenzungen sind meist nicht vorhanden.
    • Ein Leitsystem mit Bodenindikatoren ist nicht vorhanden.
    • Es gibt keine Karussell- oder Rotationstüren.
    • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
    • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

    • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
    • Die Ziele der Wege sind meist nicht in Sichtweite. Es gibt kein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem.
    • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen an der Rezeption sichtbar aus.
    • Ein farbliches oder bildhaftes Leitsystem ist nicht vorhanden.
    • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
    • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.