Urlaub am Wasser

Badeurlaub in der WelterbeRegion

Seen, Teiche, Flüsse – die WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg hat viel Wasser zu bieten. Beste Voraussetzungen für Sportbegeisterte und Erholungssuchende. Sowohl die Elbe, Saale und Mulde als auch die idyllisch gelegenen Bergbaufolgeseen wie der Muldestausee, der Gremminer See, der Gröberner See, der Bergwitzsee und der Große Goitzschesee bieten vielfältige Möglichkeiten, sich zu erholen und gleichzeitig aktiv zu werden.

Vom Tagebau zum Badesee

Traumurlaub am See

Dort, wo sich früher Braunkohlebagger in die Erde gruben, laden heute Bergbaufolgeseen Badegäste, Wassersportler und Naturfreunde zu einem Besuch ein. In der Dübener Heide befand sich zwischen Lutherstadt Wittenberg und Bitterfeld bis zur politischen Wende Ende des 20. Jahrhunderts eines der größten Braunkohleabbaugebiete Mitteldeutschlands. Ein einmaliger Wandlungsprozess ließ aus einer geschundenen Mondlandschaft durch Flutung der Tagebaurestlöcher wunderschöne Seegebiete entstehen. Mit ausgezeichneter Wasserqualität bieten sie beste Voraussetzungen für einen Badeurlaub und einen idealen Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.

Image
ein Windsurfer auf dem Bergwitzsee

Bergwitzsee

Südlich von Lutherstadt Wittenberg am Rande der Dübener Heide liegt der Bergwitzsee. Bereits in den 60er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts entstand aus dem ehemaligen Tagebau "Roberts Hoffnung" ein idyllischer Bergbaufolgesee. Auf ca. 180 Hektar Wasserfläche tummeln sich Segler, Surfer, Stand Up Paddler und viele Badegäste.

» weiterlesen
Image
Luftausnahme vom Muldestausee

Muldestausee

Am Rand des Naturparks Dübener Heide ist am Muldestausee ein aufregendes und wertvolles Biotop entstanden, das Lebensraum für seltene und bedrohte Tierarten bietet. Auf der Wasseroberfläche des Sees gleiten stolze Segler und Surfer dahin. Die günstige Entwicklung der Wasserqualität hat den See zu einem Paradies für Angler gemacht.

» weiterlesen
Image
Luftausnahme von Ferropolis auf einer Halbinsel im Gremminer See

Gremminer See

Fünf riesige Braunkohlebagger und Absetzer entgingen der Verschrottung und künden heute als stählerne Giganten in Ferropolis am Gremminer See von einer vergangenen Industrieepoche. Mit der Flutung des Braunkohletagebaus Golpa-Nord bei Gräfenhainichen ist im Jahr 2000 ein Naherholungsgebiet entstanden.

» weiterlesen
Image
Lufaufnahme auf den Pegelturm am Goitzschesee

Großer Goitzschesee

Der Goitzschesee ist ein landschaftlicher Juwel mit einem breiten Angebot für Wassersportler, Erholungssuchende und Naturliebhaber. Er lädt Besucher zum Baden, Radfahren, Segeln, Tauchen und Surfen ein. Mehrere Badestellen, das Wassersportzentrum und ein moderner Wakepark bieten beste Voraussetzung für Wassersportler.

» weiterlesen

Genuss am Fluss

Eine Auszeit am Wasser

In den Flusslandschaften an Elbe, Mulde und Saale treffen wunderbare Naturräume auf historische Städte wie Lutherstadt Wittenberg, Dessau-Roßlau, Wörlitz oder Bernburg. Bei einer Paddeltour genießen Sie die schönen Landschaften vom Wasser aus. Wer es ruhiger mag, wählt eine Fahrt mit dem Fahrgastschiff in Bernburg. Sportboote dürfen die Elbe und Saale befahren. Überregionale Radwege wie der Elberadweg, Mulderadweg und der Saaleradweg begleiten die Flussläufe und laden zu Radtouren in Wassernähe ein.

Image
Frau am Elbufer

Elbe

Die Elbe gehört zu den bedeutendsten Flüssen Europas mit einer Gesamtlänge von 1.091 km, von denen 940 km schiffbar sind. Entdecken Sie die Elbe in der WelterbeRegion mit Kanu, Kajak oder Sportboot!

» weiterlesen
Image
Mulde bei Altjeßnitz

Mulde

Die Mulde gilt bei höheren Wasserständen als der am schnellsten fließende Fluss Mitteleuropas. Vom Zusammenfluss der Freiberger und Zwickauer Mulde bis zum Muldestausee bei Pouch bietet die Mulde gute Möglichkeiten für Wasserwanderer.

» weiterlesen
Image
Naturpark Unteres Saaletal

Saale

Die Saale kann als Bundeswasserstraße von Barby bis Merseburg ganzjährig mit garantiertem Tiefgang sicher befahren werden. Auch Kanuten kommen hier zwischen Naturerlebnis in den Auenwäldern und Sehenswertem am Ufer auf ihre Kosten.

» weiterlesen

Aktiv am Strand

Vielfältig. Aktiv. Erfrischend

Einkehren am Wasser

Speisen und Übernachten

Ein kühles Getränk, ein leckerer Imbiss oder ein schmackhaftes Gericht zur Stärkung und dabei den Blick aufs Wasser genießen... was gibt es Schöneres?! Nach einem Strandtag oder nach der Paddeltour freuen Sie sich über einen Schlafplatz ganz in der Nähe... hier werden Sie fündig!

Diese Gastgeber befinden sich an einem See oder Fluss in der WelterbeRegion und freuen sich auf Ihren Besuch.

Camping unter Baggern am Gremminer See