Willkommen in der WelterbeRegion
Anhalt-Dessau-Wittenberg

Renaissance Musikfestival in Wittenberg
© 2012 Corinna Kroll

Ferropolis - Stadt aus Eisen
© 2011 Marit Schaller

Schloss Bernburg
© 2008 Werbeagentur Studio G

Bauhausgebäude
© 2011 Yvonne Tenschert - Stiftung Bauhaus Dessau

Im Zerbster Schloss
© 2013 Schlegel - Stadt Zerbst/Anhalt

Brücke über die Mulde in Dessau
© 2014 Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Weiße Brücke Wörlitz
© 2011 Sven Hertel

Bitterfelder Bogen
© 2010 Uwe Hippe

Konzert in der Schlosskapelle Köthen
© 2015 Christian Ratzel"

Elbe vor Coswig
© 2014 Stadt Coswig


© Sepp Wimmer

In den Elbauen
© WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V.

Pegelturm
© Annett Freudenreich, Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Schloss Annaburg
© Anja Liebig, Stadt Annaburg

Fähranleger in Elster (Elbe)
© Stadt Zahna-Elster

Entdecken Sie Land und Leute in einer einzigartigen Region im Herzen Deutschlands. Einer Region reich an Geschichte und UNESCO-Welterbe in einer eindrucksvollen Landschaft.

Ob für ein Wochenende oder auf einer ausgedehnten Reise – ein Besuch in der WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg ist ein bleibendes Erlebnis, bei dem Sie den ganz eigenen, unverwechselbaren Charme einer Region spüren, in der sich Tradition und Moderne auf besondere Weise verbinden.

  mehr lesen

Entdecken Sie in den Städten der WelterbeRegion

Reformation, Aufklärung und Moderne


Wo kamen Katharina die Große, der Reformator Luther und der Homöopath Hahnemann sich räumlich so nah? Wo wurde der Farbfilm erfunden, wo entstand das erste deutsche Gesetzeswerk? Und wo komponierten und sangen deutsche Dichter?

In der WelterbeRegion gehen Sie auf Entdeckungstour: Begeben Sie sich auf die Lutherwege, singen mit Paul Gerhardt in Gräfenhainichen, entdecken Sie Till Eulenspiegel in der Saalestadt Bernburg, erforschen die Natur der Elbauen und kneippen in der Dübener Heide.

Annaburg Fachwerk und Porzellan

Reizvoll umrahmt von der Elbe-Elster-Niederung und der waldreichen Annaburger Heide, liegt die kleine Stadt Annaburg, etwa 35 km südöstlich von der Lutherstadt Wittenberg entfernt. Sie ist die östlichste Stadt Sachsen-Anhalts. Den Besucher erwartet hier das große Renaissanceschloss Annaburg aus dem 16. Jahrhundert, der imposante Marktplatz mit seinen sehenswerten Fachwerkhäusern, das Porzellaneum und noch vieles mehr.

Mehr lesen »

Bernburg (Saale) Residenzstadt der Fürsten zu Anhalt-Bernburg

Die Stadt liegt mitten im Herzen Sachsen-Anhalts im Naturpark "Unteres Saaletal" etwa 45 km von der Bauhausstadt Dessau-Roßlau entfernt. Malerisch thront das Bernburger Schloss, die „Krone Anhalts“, am Ufer der Saale. Den Besucher erwartet hier eine wundervolle Altstadt voll imposanter Gebäude und historischer Geschichten, gepaart mit einem lebendigen Stadtleben und einer Vielfalt von Kultur- und Freizeitangeboten.

Mehr lesen »

Bitterfeld-Wolfen Eine Stadt verändert sich

Die Stadt Bitterfeld-Wolfen, eine der größten Städte Sachsen-Anhalts, liegt inmitten des Landschaftsparks Goitzsche etwa 30 km von der Bauhausstadt Dessau-Roßlau entfernt. Doch wer jetzt Abraumbagger und Kohle vermutet, der irrt. Heutzutage wird die Stadt nun nicht mehr vom schwarzen Gold, sondern vom nassen Element des Wassers geprägt. Und so treffen Besucher nicht auf Ruß und Lärm, sondern auf Badestrände und Liegestühle.

Mehr lesen »

Coswig (Anhalt) Coswig (Anhalt) sELBEr erleben

Reizvoll an der Elbe etwa 15 km westlich der Lutherstadt Wittenberg gelegen und nur durch den Fluss vom gegenüberliegenden Dessau – Wörlitzer Gartenreich getrennt, befindet sich die historische Stadt Coswig (Anhalt). Mit ihren Sehenswürdigkeiten und der sie umgebenen malerischen Elbniederung bietet sie einiges, um auf Entdeckungsreise zu gehen und verspricht Naturfreunden und Kulturreisenden gleichermaßen einen lohnenden Besuch.

Mehr lesen »

Dessau-Roßlau Bauhaus.Elbe.Gartenreich

Die Doppelstadt Dessau-Roßlau liegt 35 km entfernt von Wittenberg am Rande des UNESCO-Biosphärenreservats Mittelelbe, eingebettet in die Flusslandschaften von Mulde und Elbe mit ihren üppigen Wäldern und Wiesen. Auch die UNESCO-Weltkulturerbestätten Bauhaus, Meisterhäuser und das Gartenreich Dessau-Wörlitz befinden sich in Dessau-Roßlau. So lässt die Stadt und ihre Umgebung für Kultur- und Naturfreunde kaum Wünsche offen.

Mehr lesen »

Gemeinde Muldestausee Natur, Kunst und Kultur erleben

Eingebettet in den Naturpark Dübener Heide, 35 km südlich von der Lutherstadt Wittenberg entfernt, liegt die Gemeinde Muldestausee. Die Region, einstmals verpönt durch den Braunkohleabbau und seine Folgen für Natur und Mensch, bietet heute rund um den Muldestausee und den Großen Goitzschesee eine Freizeitlandschaft mit einem ganz eigenen Reiz. Die Gemeinde Muldestausee ist ein guter Ausgangspunkt um auf Ausflügen die WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg zu entdecken.

Mehr lesen »

Gräfenhainichen Kleine Stadt mit großer Abwechslung

Gräfenhainichen am Rande der Dübener Heide, etwa 25 km südlich von der Lutherstadt Wittenberg und der Bauhausstadt Dessau-Roßlau gelegen, ist die Geburtsstadt des bedeutenden evangelischen Kirchenliederdichters Paul Gerhardt. Während man in Gräfenhainichen auf den Spuren des großen Dichters wandeln kann, ist im nahen Ferropolis, auf einer Halbinsel inmitten des Gremminer Sees, der Puls des Industriezeitalters spürbar.

Mehr lesen »

Kemberg

Die Stadt Kemberg, 16 km südlich von der Lutherstadt Wittenberg gelegen, stellt den nördlichen Eingang zum Naturpark Dübener Heide dar. Höhepunkt der schönen Altstadt Kembergs ist die Kirche St. Marien, deren 86 Meter hoher Turm zu den Hauptwerken neugotischer Kirchenarchitektur in Sachsen-Anhalt zählt. Mit dem nahen Bergwitzsee und der Dübener Heide bietet Kemberg darüber hinaus auch eine reizvolle Umgebung, die darauf wartet entdeckt zu werden.

Mehr lesen »

Köthen (Anhalt) Bachstadt

Mitten im Herzen Anhalts gelegen und keine 25 km von der Bauhausstadt Dessau entfernt, wartet die einstige Residenz der Fürsten und Herzöge der Köthener Linie entdeckt zu werden. Viele Sehenswürdigkeiten zeugen von einer reichen Geschichte: von Johann Sebastian Bach bis zur Fruchtbringenden Gesellschaft. Die von weither sichtbaren Zwillingstürme der im Jahre 1400 errichteten Jakobskirche laden in die liebevoll sanierte Altstadt zum Flanieren und Erkunden ein.

Mehr lesen »

Lutherstadt Wittenberg Weltgeschichte hautnah

Ein Besuch der Lutherstadt Wittenberg, von Mittelelbe und Fläming umrahmt, bedeutet Weltgeschichte hautnah zu erleben. Bis heute wird die Stadt durch ihren berühmtesten Bewohner geprägt. Dr. Martin Luther verhalf Wittenberg mit seinem Thesenanschlag im Jahre 1517 zu Weltruhm. Das Lutherhaus, die Schlosskirche Allerheiligen mit der berühmten Thesentür und viele weitere Wirkungsstätten der Reformatoren bewahren den Geist dieser Zeit.

Mehr lesen »

Oranienbaum Ein kleines Stück Holland

Das Städtchen Oranienbaum liegt nur 13 km östlich der Bauhausstadt Dessau im Biosphärenreservat Mittelelbe. Ursprünglich ein kleines Fleckchen in Anhalt namens Nischwitz, wurde es durch die Fürstin Henriette Catharina von Oranien-Nassau zu dem, was es bis heute noch ist: Ein einzigartiges Kleinod niederländischer Barockbaukunst mitten in Deutschland, bestehend aus einem wunderbaren Ensemble aus Stadt, Schloss und Park.

Mehr lesen »

Wörlitz Eine Perle der Gartenbaukunst

Das reizende kleine Städtchen Wörlitz nur etwa 10 km Luftlinie von der Lutherstadt Wittenberg entfernt, im Biosphärenreservat Mittelelbe gelegen, kann auf eine mehr als 1000jährige Geschichte zurückblicken. Zu Berühmtheit gelangte es in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts durch einen der frühesten und schönsten englischen Landschaftsparks Kontinentaleuropas. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Ort liegt das Herzstück dieses unter Schutz der UNESCO stehenden Gartenreiches Dessau-Wörlitz.

Mehr lesen »

Zahna-Elster

Die Stadt Zahna-Elster liegt nur 15 km östlich der Lutherstadt Wittenberg und wurde im Jahre 2011 aus neun verschiedenen Ortschaften gebildet. Gemeinsam ist ihnen eine lange und wechselvolle Geschichte, dies bezeugt eindrücklich die älteste romanische Stadtkirche des Landkreises Wittenberg in Zahna. In den Ortschaften lassen sich dank der Museen und Baudenkmäler gut die regionalen Unterschiede erfahren, so entsteht ein interessantes und differenziertes Bild der Region.

Mehr lesen »

Zerbst/Anhalt Heimatstadt von Katharina der Großen

Zwischen Elbe und Fläming gelegen, etwa 20 km von der Bauhausstadt Dessau-Roßlau entfernt, blickt Zerbst auf eine 1000jährige bewegte Geschichte zurück. In der ersten reformierten Stadt Anhalts wuchs Prinzessin Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst, die spätere „Katharina die Große“, im Schutze imposanter Schlossmauern auf und der damalige Hofkapellmeister Johann Friedrich Fasch verhalf der Stadt auch musikalisch zu Ruhm und Ehre.

Mehr lesen »

Mehr Informationen »

Mit der App spielend durch die
WelterbeRegion
Anhalt • Dessau • Wittenberg

Auf 4 Touren lernen Sie in unserer kostenlosen App auf spielerische Art und Weise mehr als 40 Persönlichkeiten kennen und entdecken über 30 Sehenswürdigkeiten in 18 Orten |  mehr erfahren »

 
 
 

Unterkünfte Online buchen

Anreise | Abreise