Tierpark Dessau

Barrierefrei zertifizierter Betrieb
Image
Tierpark Dessau
Image
Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung

   


 

Zertifikat
 „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“

 Zeitraum:  Januar  2019  – Dezember 2021

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. 

  • Der Tierpark Dessau wird über einen 700 m langen Rundweg (und Nebenwegen) erschlossen. Es gibt neben klassischen Tiergehegen auch zwei Streichelgehege (Harzer Ziegen/Kamerunschafe, Zwergziegen/Kaninchen) und drei begehbare Gehege (Watvögel, Kronenkraniche, Damwild). Es sind auf dem beschilderten Rundweg Steigungen von bis zu 6 % vorhanden. Die Wege sind 140 cm bis 350 cm breit und meist leicht begeh- und befahrbar.
  • Es stehen zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm; Entfernung zum Eingang ca. 30 m).
  • Vom Parkplatz aus gelangt man über einen leicht begeh- und befahrbaren Weg zum Eingang.
  • Der Zugang zum Tierpark erfolgt schwellen- und stufenlos.
  • Die Höhe des Schalters am Kassenhaus (im Eingangsbereich) beträgt 95 cm. Eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen ist nicht vorhanden.
  • Das Terrarium ist nur über eine Treppe erreichbar, alle anderen für den Gast nutzbaren und erhobenen Bereiche im Tierpark sind meist stufenlos zu erreichen (Türschwellen bis zu 8 cm).
  • Alle Durchgänge/Türen sind mindestens 90 cm breit.
  • Am Kiosk im Außenbereich sind unterfahrbare Tische vorhanden. Der Tresen (Selbstbedienung) ist 96 cm hoch.
  • Bänke sind im gesamten Tierpark vorhanden.
  • Informationen sowie die Tiere in den Außengehegen und im Terrarium sind überwiegend im Sitzen sichtbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

  • Das WC befindet sich im Sanitärgebäude in der Nähe des Kiosk/Terrarium.
  • Die Bewegungsflächen betragen: 
    • links neben dem WC 92 cm x 70 cm, rechts 120 cm x 70 cm;
    • vor dem WC und der Tür mindestens 150 cm x 150 cm;
    • vor dem Waschbecken 120 cm x 150 cm.
  • Beidseitig an den WCs sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar. 
  • Ein Alarmauslöser ist nicht vorhanden.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. 

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Ein Alarm ist nicht vorhanden.
  • Am Kiosk im Außenbereich sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen gibt es nicht.
  • Informationen und Beschilderungen sind schriftlich verfügbar.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. 

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Außenwege haben teilweise visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzungen.
  • Der Haupteingang ist visuell kontrastreich gestaltet, aber nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Treppe am Eingang ins Terrarium ist nicht visuell oder taktil kontrastreich gestaltet. Handläufe sind vorhanden.
  • Es gibt keine Karussell- oder Rotationstüren.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind überall gut, d. h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Bedienelemente sind im gesamten Betrieb taktil erfassbar, jedoch selten visuell kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen im Terrarium und im WC sind visuell kontrastreich gestaltet, jedoch nicht mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet. Die Wände können als Orientierungshilfe genutzt werden.
  • Beschilderungen sind in gut lesbarer, jedoch nicht in Brailleschrift vorhanden.
  • Die Informationen an den Tiergehegen und Terrarien sind visuell kontrastreich gestaltet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. 

  • Name und Logo des Tierparks sind von außen nicht klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist meist nicht in Sichtweite. Es sind Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Informationen an den Gehegen sind in fotorealistischer Darstellung verfügbar.
  • Es sind keine Park-Informationen in Leichter Sprache vorhanden.
  • Am Kiosk werden die Speisen nicht sichtbar präsentiert. Eine Speisekarte mit Bildern ist nicht vorhanden.